Jahresausflug 2006

Vom 19.05 – 21.05.2006 fand unser diesjähriger Jahresausflug ins Erzgebirge statt, Ziel war die Stadt Aue. Frühmorgens haben wir uns am VÜP getroffen um die Reise mit dem Bus zu starten, wie immer war der Bus gespalten – „jung hinten“ – „älter vorn“. Höhepunkt der Anreise war das, wie immer einwandfrei durch Peter + Peggy Noe organisierte, MSC-Vesper. Am frühen Nachmittag haben wir das Hotel Blauer Engel erreicht, einige von uns haben noch eine Stadtrundfahrt unternommen, der Rest hat es sich in der hoteleigenen Brauerei gemütlich gemacht. Abends hat ein kalt/warmes Buffet mit erzgebirgischen Spezialitäten den Tag ausklingen lassen.

Früh gestartet haben wir den zweiten Tag. Unser 1-ter Zielpunkt war die Stadt Annaberg-Buchholz. Dort haben wir die spätgotische Sankt Annenkirche besucht. Sie zählt zu den größten und schönsten ihrer Zeit in Sachsen. Sie ist das Wahrzeichen der Stadt und weithin sichtbar. Ihren Namen verdankt sie der Heiligen Anna, die auch Namensgeberin der Stadt ist. Sie gilt auch als Schutzheilige der Bergleute. Zweiter Zielpunkt war die Spielzeugstadt Seiffen, wo wir eine Schauwerkstatt, in der Räuchermännchen, Nussknacker und Pyramiden gefertigt werden, besichtigt haben. Auf der Heimfahrt haben wir noch einen kleinen Zwischenstopp in Chemnitz eingelegt, leider ließ das Wetter sehr zu wünschen übrig. Den Ausklang des Abends hat ein Alleinunterhalter mit seiner Musik bestritten.

Am Sonntagmorgen haben wir die Heimreise angetreten. In der westsächsischen Stadt Zwickau, die über Jahrzehnte die Wirkungsstätte August Horchs war, befindet sich dass August-Horch-Museum. Genau im Herzen des alten Audi Werkes, am Ursprung großer Automobilhistorie, deren Entwicklungslinien von Horch über Audi bis hin zum Trabant reichen, haben wir in diesem einzigartigen Umfeld, die legendäre Geschichte in einem umfassend sanierten Gebäude mit einer völlig neu gestalteten Ausstellung authentisch erlebt. Nach einem kleinen Imbiss ging die Heimreise weiter. Wobei uns die Technik leider einen Strich durch die Rechnung machte. Eine Reifenpanne am Bus hat unsere Heimfahrt ein wenig länger dauern lassen als geplant. Besten Dank auch an die fleißigen „Reifenwechsler“: Frank, Peter, Uwe, Bernd, Walter! Den Tag haben wir im Vereinsheim bei gutem Essen ausklingen lassen. Dank auch an unseren Busfahrer Gerhard Reiss und den Organisator Eberhard Kitzke – auf daß der Bus nächstes Jahr wieder ausgebucht ist!
MSC_Jahresausflug_2006_030.jpg MSC_Jahresausflug_2006_031.jpg MSC_Jahresausflug_2006_033.jpg MSC_Jahresausflug_2006_036.jpg
MSC_Jahresausflug_2006_040.jpg MSC_Jahresausflug_2006_043.jpg MSC_Jahresausflug_2006_050.jpg MSC_Jahresausflug_2006_051.jpg
MSC_Jahresausflug_2006_054.jpg MSC_Jahresausflug_2006_055.jpg MSC_Jahresausflug_2006_056.jpg MSC_Jahresausflug_2006_057.jpg
MSC_Jahresausflug_2006_059.jpg MSC_Jahresausflug_2006_060.jpg MSC_Jahresausflug_2006_063.jpg MSC_Jahresausflug_2006_064.jpg
MSC_Jahresausflug_2006_077.jpg MSC_Jahresausflug_2006_084.jpg MSC_Jahresausflug_2006_086.jpg MSC_Jahresausflug_2006_089.jpg